/// PRESS

satisfaction

[…] Bei beating around the bush" von der Band AC/DC erntete die Schauspielerin Franziska Lather stürmischen Applaus. (Göttinger Tageblatt, Bernard Marks)

Die Känguru-Chroniken

DIE KÄNGURU-CHRONIKEN

[…] Formidabel wandelbar in die Rolle sämtlicher Nebenfiguren schlüpft [Franziska Lather]: Vom Vorzeige Neonazi über den Psychiater, der den Kleinkünstler von seinem, mutmaßlich nur eingebildeten, Känguru befreien will - zu Herta, der prollig-berlinernden Eckkneipenbesitzerin. (NDR Kultur, Jürgen Jenauer)

 

Franziska Lather spielt kraftvoll weg, was sonst noch gebraucht wird. (Göttinger Tageblatt, Peter Krüger-Lenz)

 

Lather ist eigentlich Souffleuse und spoilert die Szenen schon von Beginn. Das macht sie hervorragend. (Kulturbüro, Jens Wortmann)

 

Gekonnt schlüpft Franziska Lather in viele Rollen. (HNA, Ute Lawrenz)


Der kleine Prinz

Lather ist die Wandlungsfähigkeit in Person. Mal Erzählerin, verführerische Schlange oder eitle Rose, die in ihren roten Rüschen an Mary Poppins erinnert. Und bei jeder Gelegenheit singt sie mit ihrer bemerkenswerten Stimme.  (Göttinger Tageblatt, Karola Hoffmann)


Die Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte

Vor allem Franziska Lather, die einen Affen, das Nilpferd, den Geier und die Löwin spielt, brilliert mit einfühlsamem Gesang, besonders als Geier im Duett mit dem Löwen […] " (Göttinger Tageblatt)

TAUSENDMAL BERÜHRT

[Das Ensemble hat] eine stimmstarke Verstärkung bekommen: Franziska Lather hebt das Niveau mit ihrer prächtigen Stimme noch einmal deutlich. (Göttinger Tageblatt, Peter Krüger-Lenz)

 

Und Franziska Lather, die erst seit einigen Monaten zum Ensemble gehört, sticht mit ihrem gesanglichen Talent heraus.   (BLICK, Maren Iben)


Der größte Zwerg

Und dann in der Todesszene eine veritable Überraschung in einem opernreifen Sopran von Franziska Lather. (G. Schäfer, Goest) 

 

Aber nach all dem Spektakel kommt es auch zu dieser berührenden Szene mit Franziska Lather, die die Arie "Lascia ch’io pianga" aus Händels Oper "Rinaldo" singt […] (Tina Fibiger, Kulturbüro)

Das Ensemble ist in Top-Form. Und: Franziska Lather singt hervorragend (Thomas Kopietz, HNA)